Leitbild

 

Die Arbeit ist geprägt von humanistischen und christlich orientierten Wertmaßstäben. Das beinhaltet die Orientierung an den Prinzipien der Entwicklungs- und Erziehungsfähigkeit des Menschen, seine Ganzheitlichkeit, sowie eine wertschätzende, akzeptierende und einladende Grundhaltung gegenüber aller am Erziehungsprozeß Beteiligten.

 

Unser Beziehungsangebot, basierend auf Kontinuität und Zuverlässigkeit, zeichnet sich aus durch permanente Entwicklung von fachlicher Kompetenz und Professionalität.

 

 

Zielgruppe

 

Jungen und Mädchen mit Verhaltensauffälligkeiten aus unterschiedlichen Familienkonstellationen (Kern-, Stief-, Pflege- und Adoptivfamilien) und Kulturen, deren Eltern mit massiven Erziehungsproblemen überfordert sind und deren individuelle Problematik so gelagert ist, dass eine teilstätionäre Maßnahme ausreichend ist.

 

Jungen und Mädchen, die von seelischer Behinderung bedroht und betroffen sind, soweit eine Gruppenbetreuung im Sinne unserer Leistungsbeschreibung realisierbar ist.